Modifika Logo - Spezialist für barrierefreie Lösungen

Mobilität & Freiheit - verbessern Sie Ihren Alltag

Mann im Rollstuhl lächelt Kind an – Mobilitätslösungen von Modifika
Teil eines Rollstuhls, Symbol für Modifikas Mobilitätslösungen
Glückliche Seniorengruppe – durch Mobilitätslösungen von Modifika vereint

Mobilität & Freiheit

Mobilität & Unabhängigkeit steigern

Entdecken Sie neue Freiheiten und verbessern Sie Ihren Alltag mit unseren maßgeschneiderten Mobilitätslösungen. Ob es um den Einbau eines Treppenlifts geht, die Transformation Ihrer Badewanne in eine rollstuhlgerechte Dusche oder die Auswahl des perfekten elektrischen Rollstuhls für Ihre Bedürfnisse – wir sind Ihr Partner für mehr Lebensqualität. Kontaktieren Sie uns noch heute, um mehr zu erfahren.

Ein Treppenlift ist ein maßgeschneidertes Mobilitätshilfsmittel, das Personen mit eingeschränkter Bewegungsfreiheit die Möglichkeit bietet, zwischen verschiedenen Etagen eines Gebäudes zu wechseln. Typischerweise fährt eine Sitz- oder Plattformeinheit entlang eines Schienensystems, das dem Verlauf der Treppe folgt. Zu dieser Kategorie zählen auch spezielle Innen- und Außenaufzüge.

Für welche Personengruppen ist ein Treppenlift sinnvoll?

Ein Treppenlift ist ideal für Menschen, die:

  • Mobilitätseinschränkungen haben
  • Ein erhöhtes Sturzrisiko aufweisen
  • Rollstuhlnutzer sind

Die bauliche Machbarkeit eines Treppenlifts in Ihrem Wohnraum sollte im Rahmen einer persönlichen Beratung mit einem Fachexperten vor Ort geprüft werden.

Ist ein Treppenlift für Mieter geeignet?

Die Eignung eines Treppenlifts für Mieter hängt von mehreren Bedingungen ab:

  • Gesetzlich haben Sie als Mieter das Recht, barrierefreien Zugang zu Ihrer Wohnung zu fordern (gemäß § 554a Abs. 1 BGB).
  • Die Zustimmung des Eigentümers und des Vermieters ist jedoch erforderlich.
  • Zudem sollte der Lift keine Treppengeländer blockieren, kindersicher und nicht brennbar sein.

Ihr Vermieter hat das Recht, den Einbau eines Treppenlifts abzulehnen, wenn:

  • Seine eigenen legitimen Interessen, das Gebäude im Originalzustand zu belassen, die des Mieters überwiegen.
  • Die Belange anderer Bewohner des Gebäudes Vorrang haben.
  • Es keine angemessene Sicherheit für den späteren Rückbau des Treppenlifts gibt. Eine Kaution allein reicht hier nicht aus.

Ein Leitfaden für die beste Wahl Die Wahl des idealen Treppenlifts für Ihr Zuhause hängt von mehreren Faktoren ab, darunter Ihre persönlichen Bedürfnisse und die architektonischen Besonderheiten Ihrer Immobilie. Hier stellen wir Ihnen eine Vielfalt an Treppenlift-Modellen und Systemen vor, die für unterschiedliche Einbausituationen geeignet sind.

Treppenlift-Typen für die Installation entlang von Treppen:

  1. Sitzlift: Ideal für Menschen, die selbständig sitzen und aufstehen können, ist der Sitzlift die kosteneffizienteste Wahl.

  2. Kurvenlift: Für Wendeltreppen oder komplex gebaute Treppenhäuser empfehlen wir den speziell konzipierten Kurvenlift.

  3. Stehlift: Wenn das Sitzen problematisch ist, etwa aufgrund von Gelenkschmerzen, könnte ein Stehlift die Antwort sein.

  4. Plattformlift: Rollstuhlfahrer oder Nutzer eines Rollators profitieren von einem Plattformlift, der besonders viel Tragkraft bietet.

Alternativen ohne Montage an der Treppe:

  1. Hublift: Neben der Treppe installiert, befördert der Hublift Personen und Lasten senkrecht zwischen den Etagen.

  2. Homelift: Diese Miniaufzüge benötigen keinen separaten Maschinenraum und eignen sich somit ideal für den Einbau in Wohnräumen.

  3. Außenaufzug: Wenn innen kein Platz für einen Treppenlift ist, könnte ein Außenaufzug an der Fassade die Lösung sein.

Zusätzliche Treppenlift-Alternativen:

  • Treppensteiger und Treppenraupen: Mobile Lösungen für die flexible Überwindung von Treppen, oft zusammen mit einer Begleitperson.

Jedes dieser Modelle hat seine eigenen Vor- und Nachteile hinsichtlich Kosten, Platzbedarf und Eignung für bestimmte Nutzer. Wir bieten umfassende Beratung, damit Sie die optimale Wahl treffen können.

Wichtige Überlegungen für Mieter:

Für Mieter gilt es, die Zustimmung des Vermieters einzuholen, sowie eventuell anfallende Rückbaukosten und Kautionsregelungen im Blick zu behalten.

Bevor Sie eine Entscheidung treffen, empfehlen wir ein Beratungsgespräch mit einem Fachexperten, um die beste Lösung für Ihre individuellen Bedürfnisse und räumlichen Gegebenheiten zu finden.

Bevor Sie in einen Treppenlift investieren, ist es unerlässlich, sich umfassend informieren und beraten zu lassen. Zahlreiche spezialisierte Anbieter offerieren eine individuelle Vor-Ort-Beratung. Ein Experte besucht Sie in Ihrem Eigenheim, um die optimale Lift-Lösung für Ihre Treppe zu identifizieren. Es ist ratsam, mehrere Kostenvoranschläge einzuholen, um die beste Entscheidung treffen zu können.

Wichtige Prüfpunkte vor der Installation:

  • Tragkraft: Je nach gewähltem Liftmodell erfolgt die Installation entweder direkt an den Stufen oder an der Wand. Beide Flächen müssen die erforderliche Belastbarkeit aufweisen.

  • Platzbedarf: Ausreichender Raum an den Anfangs- und Endpunkten der Treppe ist für einen sicheren Einstieg und Ausstieg unabdingbar. Auch im eingeklappten Zustand sollte der Treppenlift keinen Durchgang blockieren. Bei der Entscheidung für einen Homelift ist zusätzlich zu prüfen, ob genügend Platz neben der Treppe oder an einer anderen geeigneten Stelle vorhanden ist.

Kostenüberblick für Treppenlifte

Die Investition in einen Treppenlift ist von verschiedenen Parametern abhängig:

  • Einbaukomplexität
  • Typ des Liftsystems
  • Zusatzfunktionen
  • Anzahl der zu überwindenden Stockwerke

Ein wesentlicher Kostentreiber ist die Art des Treppenlifts. Unser umfassender Ratgeber zu den Kosten und Finanzierungsmöglichkeiten von Treppenliften bietet Ihnen hierzu detaillierte Informationen.

Gebrauchter oder neuer Treppenlift: Was ist besser?

Als kostengünstigere Alternative steht der Erwerb eines gebrauchten Treppenlifts zur Verfügung. Mit einem Second-Hand-Modell können bis zu 50% der Anschaffungskosten eingespart werden. Zu beachten ist jedoch, dass in der Regel nur das Sitzmodul gebraucht ist. Die Schienen müssen stets an die spezifische Treppenform angepasst und neu produziert werden. Darüber hinaus ist das Angebot an gebrauchten Treppenliften oftmals eingeschränkt.

Die Investition in einen Treppenlift kann eine erhebliche finanzielle Belastung darstellen. Glücklicherweise existieren verschiedene Förderprogramme, die bei der Kostendeckung helfen können. Es ist jedoch wichtig zu wissen, dass diese Programme in der Regel nur einen Teil der Gesamtkosten abdecken. Für ausführliche Informationen zu Finanzierungsoptionen und Zuschüssen empfehlen wir unseren detaillierten Leitfaden zu Treppenlift-Kosten.

Steuerliche Vorteile durch den Einbau eines Treppenlifts

Ist der Treppenlift aus medizinischen Gründen erforderlich, besteht die Möglichkeit, die Ausgaben als außergewöhnliche Belastungen in der Einkommensteuererklärung geltend zu machen.

Im Unterschied zu vielen anderen steuerlichen Sachverhalten ist hier kein offizielles Attest von einem Amts- oder Vertrauensarzt notwendig. Dennoch ist es empfehlenswert, eine ärztliche Bescheinigung über die medizinische Notwendigkeit des Lifts einzuholen. Diese kann etwa von Ihrem Hausarzt ausgestellt werden und dient als Absicherung, um späteren Rückfragen oder Unklarheiten seitens des Finanzamts vorzubeugen.

Während Organisationen wie Stiftung Warentest bis dato keine Tests für Treppenlifte durchgeführt haben, gibt es andere Wege, die Qualität und Sicherheit eines Treppenlifts zu bewerten. Dieser Artikel bietet Ihnen eine Orientierungshilfe, um hochwertige Treppenlifte zu erkennen und Ihre Sicherheit zu gewährleisten.

Vertrauenswürdige Gütesiegel für Treppenlifte

  1. CE-Zeichen: Dies ist ein Qualitätsstandard für Produkte, die im europäischen Markt verkauft werden dürfen.

  2. TÜV-Zertifikat: Dieses Gütesiegel garantiert, dass der Treppenlift technisch fehlerfrei funktioniert und sicher ist.

  3. GS-Siegel (Geprüfte Sicherheit): Dies ist ein freiwilliges Gütesiegel, das die Einhaltung des Produktsicherheitsgesetzes (ProdSG) bestätigt.

  4. SGS-TÜV-Zertifikat für Fachkräfte: Dieses Qualitätssiegel wird an Installationsunternehmen vergeben, die qualifizierte Fachkräfte für den barrierefreien Einbau von Treppenliften beschäftigen.

Was man bei Sicherheitsmerkmalen beachten sollte

Beim Kauf eines Treppenlifts sollten Sie auch auf wichtige Sicherheitsfunktionen achten:

  1. Sicherheitsgurt: Ist ein solcher integriert?

  2. Notfall-Akku: Gibt es eine Akku-Option für den Fall eines Stromausfalls?

  3. Notstopp: Ist ein Notstopp-Knopf vorhanden?

  4. Automatische Stopp-Funktion: Stoppt der Lift automatisch, wenn Hindernisse auf der Treppe erkannt werden?

  5. Kindersicherung und Abschließmöglichkeit: Kann der Lift gesichert werden, um unbefugten Zugriff zu verhindern?

  6. Anwenderfreundlichkeit: Lässt sich der Lift leicht bedienen, etwa durch einen Joystick?

Für Menschen, die pflegebedürftig sind oder ihre Angehörigen pflegen, gibt es unterschiedliche Arten der Beratung. Hier bieten wir Ihnen einen kurzen Überblick über:

  • Beratung gemäß § 7a (SGB XI)
  • Schulungen gemäß § 45 (SGB XI)
  • Beratungseinsätze gemäß § 37.3 (SGB XI)

Beratung gemäß § 7a (SGB XI):

Dieses Beratungsangebot hilft bei der Organisation der Pflege, sobald ein Pflegebedarf entsteht oder vorhersehbar ist. Es informiert Sie über Ihre Ansprüche und zielt darauf ab, die Gesundheit der pflegebedürftigen Person durch einen Versorgungsplan zu verbessern.

  • Zielgruppe: Menschen mit Pflegegrad und deren pflegende Angehörige
  • Kostenübernahme: Durch Kranken- oder Pflegeversicherung
  • Beratungsanbieter: Pflegestützpunkte, mobile Pflegedienste, kommunale Einrichtungen, Wohlfahrtsorganisationen, private Anbieter
  • Format: Individuelle Konsultation
  • Zeitraum: Vom Beginn des Pflegebedarfs bis zur passgenauen Versorgung

Hinweis:

Fachkundige Berater garantieren qualifizierte Pflegeberatung

Die Beratung gemäß § 7a (SGB XI) erfolgt nach den Vorgaben des Spitzenverbands der Gesetzlichen Krankenversicherung (GKV) und wird ausschließlich von qualifizierten Fachkräften durchgeführt, etwa:

  • Pflegeexperten
  • Fachkräfte in der Sozialversicherung
  • Weitergebildete Sozialarbeiter

Unparteiische Pflegeberatung:

Auch wenn die Pflegekasse oft die Beratung anbietet, muss sie gemäß den GKV-Richtlinien neutral und im Interesse der Ratsuchenden sein.

Beratungseinsätze gemäß § 37.3 (SGB XI):

Dieses Beratungsangebot hat den Zweck, das Wohl der zu Hause gepflegten Person sicherzustellen. Es ist verpflichtend bei Bezug von Pflegegeld (ab Pflegegrad 2).

  • Zielgruppe: Pflegebedürftige und deren pflegende Angehörige
  • Kostenübernahme: Durch die Pflegeversicherung
  • Beratungsanbieter: Zugelassene Pflegedienste, akkreditierte Pflegeberater, spezialisierte Pflegefachkräfte
  • Format: Einzelberatung
  • Zeitraum: Alle sechs Monate (Pflegegrad 2 und 3) oder alle drei Monate (Pflegegrad 4 und 5)

Pflegeschulungen gemäß § 45 (SGB XI):

In diesen Kursen erwerben Sie Basiswissen für die Pflegepraxis, etwa zu Ernährung oder bestimmten Handgriffen. Zudem lernen Sie Strategien zur Stressbewältigung.

  • Zielgruppe: Angehörige, Freiwillige, Interessierte
  • Kostenübernahme: Durch die Pflegeversicherung
  • Beratungsanbieter: Pflegeversicherungen, private Pflegeanbieter, mobile Pflegedienste, Wohlfahrtsorganisationen
  • Format: Meistens in Gruppen, Einzelberatung möglich
  • Zeitraum: Oft im Rahmen einer Informationsveranstaltung

Häufig gestellte Fragen

Wir bieten eine breite Palette von Mobilitätslösungen an, darunter den Umbau von Badezimmern und Küchen, die Anpassung von Türen und Fenstern sowie den Einbau von Treppenliften und elektrischen Rollstühlen. Unsere Lösungen sind individuell an Ihre Bedürfnisse angepasst und darauf ausgerichtet, Ihre Lebensqualität zu verbessern.

Unsere Experten stehen Ihnen mit einer persönlichen Beratung zur Verfügung, um gemeinsam die beste Lösung für Ihre Bedürfnisse zu finden. Wir berücksichtigen hierbei sowohl Ihre individuellen Anforderungen als auch die baulichen Gegebenheiten.

Jede unserer Lösungen wird maßgeschneidert. Durch persönliche Beratungen und Besichtigungen vor Ort können wir besser verstehen, was genau Sie benötigen, und entsprechende Pläne und Angebote erstellen.

Ja, über unser Online-Formular können Sie direkt auswählen, was umgebaut werden soll. Wir kümmern uns um alle Formalitäten, inklusive der Antragstellung für Zuschüsse oder Pflegeversicherungen.

Unsere Mobilitätslösungen sind darauf ausgerichtet, Ihre Unabhängigkeit zu fördern und Ihnen im Alltag mehr Komfort und Sicherheit zu bieten. Sie erleichtern die Fortbewegung und Nutzung von verschiedenen Wohnbereichen und verbessern dadurch Ihre Lebensqualität.

Der Ablauf hängt von der Komplexität des Projekts ab. Nach einer Erstberatung und Bestandsaufnahme erstellen wir einen Zeitplan, der alle wichtigen Meilensteine umfasst.

Alle unsere Produkte entsprechen den geltenden Sicherheitsstandards und sind entsprechend zertifiziert. Genauere Informationen finden Sie in den jeweiligen Produktbeschreibungen.

Ja, in vielen Fällen können Zuschüsse oder Versicherungsleistungen für die anfallenden Kosten in Anspruch genommen werden. Wir unterstützen Sie aktiv bei der Antragstellung.

Ja, durch unser Online-Formular erhalten Sie eine detaillierte Aufstellung der voraussichtlichen Kosten für Ihr individuelles Projekt.

Wir übernehmen den gesamten Antragsprozess für Sie. Sobald Sie Ihre Auswahl in unserem Online-Formular getroffen haben, setzen wir die Antragstellung in Gang und begleiten Sie bis zur Genehmigung.

Wir akzeptieren verschiedene Zahlungsmöglichkeiten, darunter Überweisung, Kreditkarte und Ratenzahlung.

Ja, auf all unsere Arbeiten und Produkte bieten wir eine umfassende Garantie. Die genauen Bedingungen können Sie unseren AGBs entnehmen.

Die Umsetzungsdauer variiert je nach Projekt und Verfügbarkeit unserer Kapazitäten. In der Regel können wir aber schon innerhalb weniger Wochen mit den Arbeiten beginnen.

Es ist wichtig, frühzeitig zu planen und alle beteiligten Parteien, wie zum Beispiel die Hausverwaltung, mit einzubeziehen. Unsere Experten stehen Ihnen dabei mit Rat und Tat zur Seite.

Wir bieten einen umfassenden Wartungsservice, um die Langlebigkeit und Funktionalität unserer Produkte sicherzustellen.

Unser Fachwissen

Mit unserer jahrelangen Erfahrung und unseren eigenen Handwerkern realisieren wir von der Planung bis zur Fertigstellung alles aus einer Hand. Das beinhaltet den Umbau von Badezimmern, Küchen, die Anpassung von Türen und Fenstern, den Einbau von Treppenliften und mehr.

Treppenlift

Plattformlift

Patientenlift

Badewannenlift

Termin für die Vor-Ort-Besichtigung festlegen
Nach oben scrollen